fbpx

Wann sind Frauen in ihrer Karriere erfolgreich?

Möchtest du am liebsten alles haben? Und zwar jetzt auf der Stelle? Ich sage: Zurecht! Das Leben ist kurz und die „windows of opportunity“ schließen sich schnell, bevor frau es überhaupt schafft sich ihren Lebenstraum zu erfüllen. Daher müssen wir schnell sein. Daher musst du schnell sein und dir überlegen, was du wirklich willst. Wann? Nicht morgen, besser heute.

Wenn es um das Thema Frauen & Karriere geht, gibt es sehr, viele Gründe, warum frau schnell sein muss, bevor es zu spät ist.

Der international (in über 11 Ländern) renommierte FKi (Frauen-Karriere-Index) von Barbara Lutz ist ein Instrument zur Messung der Frauenförderung. Er zeigt zahlreiche dieser Gründe auf, warum es vor allem für Frauen wichtig ist sich regelmäßig sowie frühzeitig um die eigene Karriere zu kümmern. Schnell wird klar, dass Frauen, die sich frühzeitig und kontinuierlich mit dem Thema Karriere auseinandersetzen, sich mehr zutrauen. Diese Frauen sind auch in Entscheidungssituationen zielstrebiger und meistens erfolgreicher. Aber wie kannst DU persönlich das anstellen? Das ist keine leichte Angelegenheit, da sie nachweislich wesentlich häufiger aufgrund verankerter Stereotypen (Stichwort: Unconscious-Biases) unbewusst benachteiligt werden. Unzählige Vorgesetzte in Unternehmen haben UNBEWUSSTE Vorurteile gegenüber Frauen und dies führt traurigerweise häufig zu Benachteiligungen im Karriereprozess. Diese können sogar gemessen werden. Mach hier den Implicit Harvard Test, Kategorie „Karriere“.

Dieser Blog soll dir dabei helfen, möglichst schnell den Karriereschritt zu erreichen, den du dir herbeisehnst. Ich zeige dir bewährte Beispiele aus meiner Erfahrung als Karrierecoach, damit du zu denjenigen gehörst, die sich frühzeitig um ihre Karriere kümmern und gar nicht erst Opfer des Unconscious-Biases werden.

Wann sind Frauen in ihrer Karriere erfolgreich?

Wie kannst du überhaupt beginnen, an deiner Karriere zu arbeiten?

Dazu hatte ich selbst spannende Erkenntnisse letztes Jahr. Es begann damit, dass ich mich fragte, was möchte ich mit meinem Unternehmen bezwecken & bewegen. Dabei erkannte ich, stärker als zuvor, dass sich all unsere Aktivitäten immer darauf ausrichten, dass du eine großartige und sinnerfüllte Karriere hast. Daher habe ich im März 2020 eine Studie mit über 300 Teilnehmerinnen zum Thema Frauen & Karriere durchgeführt, um deine Bedürfnisse und deine Herausforderungen noch besser zu verstehen. Ein faszinierendes Ergebnis von der Studie war, dass Frauen vor allem durch die Realisierung der eigenen Träume motiviert werden, ihre Karriereziele zu erreichen. Diese Aussage trifft auf die meisten Frauen unabhängig vom Alter und der aktuellen Lebenssituation zu. (Die Ergebnisse der Studie im Detail kannst du hier nachlesen)

Die Coaching Erfolge mit meinen Klientinnen haben gezeigt, dass die Erarbeitung einer Vision für die eigene Karriere die größte Wirkung hat für die Verwirklichung deiner Träume.

Warum braucht frau überhaupt eine Karrierevision?

Eine Vision gibt deiner Karriere Sinn, begeistert dich nachhaltig und treibt dich an. Wenn du eine Vision hast, hast du genug Energie, um auch schwierige Situationen im Leben durchzustehen. Sommer und Winter gibt es in jedem Lebensbereich – auch in der Karriere. Durch das Streben zur Erreichung deiner Vision erfüllst du dir etwas, was du dir aus tiefstem Herzen wünscht und trägst dadurch ein großes Stück zu deinem persönlichen Glück bei. Kennst du das Gefühl, dass sich für dich etwas im Job nicht stimmig anfühlt und du weißt gar nicht, woran das liegt, geschweige denn wie du es ändern kannst? Die Vision gibt dir eine Verbindung zwischen deinen inneren Werten und deiner Karriere in der Welt da draußen.

Je weiter du nach oben kommen willst auf deiner Karriereleiter, desto wichtiger ist es eine kristallklare Vision vor sich zu haben. Dies hat eine empirische Studie aus den USA bestätigt, wo die Erfolgsfaktoren von Executive-Coaching für weibliche Führungskräfte untersucht wurden. Auch diese Studie hat meine praktischen Erkenntnisse bestätigt. Die Vision ist über unabhängig von deiner aktuellen Lebensphasen essenziel – egal was du beruflich machst und wie deine privaten Lebensumstände gerade sind.

Warum braucht frau überhaupt eine Karrierevision?

Starte mit deiner Vision, indem du den Kern der Vision zuerst definierst. Der Kern einer Vision ist der Career Purpose (Karrierezweck). Wir verbringen an jedem Werktag meist acht Stunden mit Arbeit und daher sollte vor allem diese zu unserem Lebenssinn beitragen. Um diesen Sinn oder auch Purpose in deiner Arbeit zu finden, möchte ich dir das japanische Konzept IKIGAI vorstellen. Es heißt übersetzt „ein Grund zum Aufstehen“ und wird auch gerne als eine Methode bezeichnet, um jung zu bleiben, während man alt wird.

IKIGAI oder dein Career Purpose ist die Schnittmenge von 4 Kreisen:

  1. Was du liebst
  2. Was du gut kannst
  3. Wofür du bezahlt wirst und
  4. Was die Welt braucht.

Beginne noch heute deine eigene Vision zu zeichnen. Welchen der IKIGAI-Kreise kannst du bereits mit großer Sicherheit bestimmen? Dies ist der erste Schritt zur Verwirklichung deiner Träume. Nächste Woche kommt Teil 2 der Blogserie zur Erreichung deines nächsten Karriereschritts innerhalb von 9 Monaten.

 

Deine Vision ist für dich noch nicht stimmig oder attraktiv genug? Dann nutze die Chance und bewerbe dich für einen der limitierten Plätze in meinem Programm „Next Career Level“. Hier arbeite ich mit dir in 9 Monate an der Erreichung deines nächsten Karriereschritts. Wir starten mit einer kristallklaren Karrierevision und widmen uns danach noch vielen anderen Themen, um deine Karriere auf eine neues Level zu heben und mehr Zufriedenheit im Beruf zu erreichen. Melde dich jetzt gleich bei mir & buche dein kostenloses Strategiegespräch.

 

Ich freue mich auf Dich!
Katja

Quellen:

  1. Lutz, Barbara (2018): Frauen in Führung Modernität und Agilität – wie die Veränderung der Unternehmensprozesse und Kultur Innovation fördert: Modernität und Agilität – wie die Veränderung der Unternehmensprozesse und Kultur Innovation fördert. Berlin: Springer Gabler.
  2. O’Neil, Deborah; Hopkins, Margaret; Bilimoria, Diana (2015): A Framework for Developing Women Leaders. In: The Journal of Applied Behavioral Science 51, S. 253–276.
  3. Katja Schuh (2019): Frauen & Karriere. V-SUIT BUSINESS GmbH.

Leave a Reply

X